Einstellen von Schleifer Bürsten


Bemerkung:

Die Carrera Digital Fahrzeuge die im Zweileiterbetrieb eingesetzt werden, verfügen zur Stromaufnahme von der Schiene zum Fahrzeug über die sogenannten Schleifer Bürsten.

 

Die richtige Einstellung der Schleifer Bürste ist maßgeblich für das Fahrverhalten und die Fahrleistungen unseres Carrera Digital Fahrzeugs verantwortlich. Sind falsche Bürsten im Einsatz oder sind die Schleifer Bürsten falsch eingestellt, kann das Fahrzeug den ihm zur Verfügung gestellten Strom nicht richtig aufnehmen. Ebenso kann das Fahrzeug dann, wenn man den Geschwindigkeitsregler loslässt, nicht richtig bremsen - auch hierzu bedarf es korrekter Bürstenjustierung. Sind die Bürsten zu steil eingestellt, so hebt es das Fahrzeug mit seinem Leitkiel aus dem Führungsschlitz der Fahrbahn - das Fahrzeug fährt nahezu ungelenkt in der Kurve geradeaus.

Einrichtung: Vergleichbar mit der Reifenwahl ist auch die Wahl der richtigen Schleifer Bürsten. Harte Bürsten haben zwar die längere Lebenserwartung - gewährleisten jedoch nicht gerade den optimalen Stromfluss.

Für viele analoge Fahrzeuge gibt es "weiche Bürsten" (Kupferbürsten), die "Iupfen" auch das Fahrzeug bei falscher Bürsteneinstellung nicht so schnell aus dem Fahrbahnschlitz. Aktuelle Doppelschleifer von Carrera sind recht prima Bürsten, - da braucht es keine "Tuningschleifer".

Generell sollte eine Schleifer Bürste vorerst einmal möglichst überall exakt am Leitkiel anliegen. Den richtigen Knick von der Senkrechten auf die Waagerechte entlang des Leitkiel (die Waagerechte ist nachher die Auflagefläche zwischen Leitkiel und Fahrspurstromleiter) erreicht man dadurch, dass man genau am Knickpunkt die Bürste mit dem Daumen gegen den Leitkiel drückt, das Ende der Bürste nach hinten umbiegt und nun leicht nach vorne (gegen die Fahrrichtung) staucht. Die Bürste wird nun weiter am Knickpunkt mit dem Daumen gegengehalten und vom Endstück her weiter nach vorne geschoben. Dies soweit, bis man die Bürste auf etwa 2/3 ihrer ursprünglichen Länge zusammengeschoben hat. Hierbei wird die Bürste nun etwas breiter. Zu beachten ist, dass die Bürste noch immer fast waagerecht am Leitkiel aufliegt; nur eine kleine Beule (ca. 1-2mm) in Richtung Fahrbahn sehr weit vorne am Knickpunkt ist erwünscht. Die Enden der Bürste sind nun in den letzten ca. 2mm auszufransen und im Winkel von etwa 30° in Richtung Stromleitbahn aufzurichten. Zuletzt schieben wir die Endstücke, die bisher parallel zur Leitkielführungsnase anlagen, hinten so auseinander, dass die Schleifer Bürsten ein V bilden. Dieses V-förmige auseinanderbiegen ist vor allem bei Fahrzeugen im Maßstab 1:24 und 1:32 sehr wichtig.

Diese oben genannte Einstellung der Bürsten sollte regelmäßig überprüft werden. Es empfiehlt sich, wenn man es sich zur Gewohnheit macht, nach jedem "Abflug" die korrekte Bürsteneinstellung zu justieren.

Ab und an achten Sie bitte auf die Farbe der Bürste. Ist sie vereinzelt angeschwärzt, so muss dieser "Zunder" entfernt werden. In solch einem Fall nehmen Sie bitte eine Messingbürste, keine Stahlbürste, und Streifen diese mit leichtem Druck in Fahrtrichtung über die Schleifer Bürsten. Auch wenn die Schleifer Bürsten verdreht und verworren sind, kann dies durch Ausbürsten mit der Zündkerzenbürste gerichtet werden.

 

Viel Spaß wünscht Ihnen

Ihr digitalrace.de Team

Tipps & Tricks Schleiferbürsten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.5 KB

digitalrace.de

Slotcar

Shop & Cafe'

 

Hauptstraße 23

95469 Speichersdorf

 

Das etwas andere "High Light" für Familien Ausflüge, Kindergeburtstag, Firmen Events etc.

Zahlungsmöglichkeiten:

Vorkasse per Banküberweisung

zur Website des Herstellers

Carrera Gesamtkatalog 2017

 

5,00 €

solange der Vorrat reicht

Top Shop Angebote Carrera Digital 132